Schönheit

Zirkeltraining – Fakten und Mythen

Circuit Training, auch bekannt als “fbw training” (Full Body Workout) richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, die eine hohe Trainingsintensität und einen ganzheitlichen Ansatz zur Selbstentwicklung suchen. Dieses Training beinhaltet die Durchführung von mindestens einer Übung für alle wichtigen Muskelgruppen bei jeder Trainingseinheit. Das Ergebnis ist eine relativ hohe Herzfrequenz und viel Ermüdung während des Trainings. Für Anfänger empfiehlt es sich, mit weniger Stationen zu beginnen und nach Belieben zu laden. Dies beugt Verletzungen und dem Erwerb falscher Bewegungsmuster vor. Wenn Sie sich für diese Art von Training entscheiden, können Sie sicher sein, dass Sie die Effizienz, Koordination und Kraft Ihres Körpers verbessern werden. Ein umfassender Ansatz bei Entwicklungsproblemen macht das periphere Training zu einem der am häufigsten von den Ausbildern gewählten. Der Vorteil dieser Art von Arbeit ist die Fähigkeit, die nächsten Übungen zu Hause ohne spezielle Ausrüstung durchzuführen. Dies ermöglicht die gleichzeitige freie und effektive Manipulation ausgewählter Übungen und Lasten. Die Diversifizierung im Trainingsplan im Rahmen von Monaten der Arbeit ermöglicht es Ihnen, bessere Ergebnisse zu erzielen und mehr Freude am Training zu haben.

Grundannahmen

Ein großer Vorteil des fbw-Trainings ist die Möglichkeit, Übungen entsprechend den Trainingspräferenzen auszuwählen. Ihre Auswahl ist nicht streng definiert, so dass Sie sich bei jedem Workout auf eine bestimmte Party konzentrieren können, ohne auf das Training anderer Elemente zu verzichten. Es ist eine perfekte Lösung für Anfänger. Zum Beispiel, wenn wir eine schwache Rückenmuskulatur und eine starke Brust haben, können wir Pull-up auf die Stange und Rudern anwenden, kombiniert mit klassischen Liegestützen. Das 2: 1-System ermöglicht es Ihnen, effektives Zirkeltraining einschließlich der schwächeren Gruppe durchzuführen.

Wie sollte ein Zirkeltraining aussehen?

Die Hauptannahme des peripheren Trainings ist hohe Intensität und kurze Arbeitszeit. In den meisten Fällen sind 30 oder 40 Minuten fester Arbeit genug, um müde zu werden und den Körper zu stimulieren. Solch eine kurze Trainingsdauer kombiniert effektiv Krafttraining und Cardiotraining. Das Ergebnis werden unglaublich schnelle Trainingsziele sein. Denken Sie daran, alle oberen Muskelpartien in das Training einzubeziehen, dh:

  • Truhe (zB Bankdrücken oder schwedische Pumpen)
  • zurück (z. B. an der Stange hochziehen oder im Oberkörper rudern)
  • Lastkähne (zum Beispiel beim Zusammendrücken oder Anheben einer Seitenhantel)
  • Bizeps (zB Langhantel beim Stehen oder Beugen einer Hantel während des Sitzens)
  • Trizeps (z. B. französisches Quetschen oder Ziehen des oberen Liftkabels)
  • Unterleib (z. B. die Knie in hängender Position an der Stange oder einen Kurzschluss auf der Matte zum Käfig ziehen)

Und untere Muskelpartien, das heißt:

  • Quadrizepsmuskeln (zB Kniebeugen mit Hanteln auf dem Rücken oder Dips mit Hanteln)
  • zweiköpfige Oberschenkelmuskulatur (zB tot klassische Schnur oder Kreuzheben auf geraden Beinen)
  • eine Gruppe von Ischiasmuskeln des Ischiadiums – halbbukkale Muskeln und Halbjoche (z. B. den Ball nach unten ziehen)
  • Gesäßmuskeln (z. B. Gehen mit Haltegummis an den Knien oder Hüftedurst)
  • Dreiköpfige Kälber (z. B. Treten auf die Steppen oder Begradigen am Kran)

Die Zusammenstellung dieser Übungen in einem Kreislauf unter Berücksichtigung einer kurzen Pause wird effektiv und effektiv den gesamten Körper in einem Training übertrainieren. Während des Trainings lohnt es sich, das Herz mit einem Herzfrequenzmonitor zu überwachen. Dies ermöglicht es Ihnen, die Intensität der Herzschläge zu bestimmen und die Belastung auf Ihr eigenes Niveau der Raffinesse einzustellen. Indem wir die Herzfrequenz regulieren, können wir die Anstrengung auf jeden Fall manipulieren (Sauerstoff- und anaerobe Bereich) und machen so Fortschritte von Woche zu Woche.

Wann wird kein peripheres Training empfohlen?

Zirkeltraining, bestehend aus Mehrgelenkübungen und ohne Pausen, ist für Anfänger nicht zu empfehlen. Die Schwierigkeit, Übungen mit hoher Intensität zu machen, kann eine komplizierte Kombination sein, die schließlich zu Verletzungen führt. Anders verhält es sich bei einer Kombination von peripherem Training mit Übungen an Maschinen, die keine sehr gute Technik für Übungen und Körperhaltung erfordern.

Wer trainiert für wen?

Vor allem für Menschen, die schnelle und effektive Trainings mögen. Die Kombination mehrerer Übungen in einem Kreislauf ermöglicht es Ihnen, den ganzen Körper effektiv zu stärken, die Stabilisierung und die motorische Koordination zu verbessern. Dies ist die perfekte Lösung für vielbeschäftigte Menschen, die keine unnötigen Pausen verschwenden möchten. Es sei daran erinnert, dass die Qualität des Trainings von der Länge der Pausen zwischen den Serien und der Wahl der Übungen abhängt.